Zionistischer Salon

Eröffnungskonzert | Uri Caine & Friends
Donnerstag, 19. Januar um 19.30 Uhr
Bild: © Bill Douthart

Der zweifache ECHO-Preisträger, Komponist und Pianist Uri Caine folgt in einem speziell für das Mizmorim Kammermusik Festival konzipierten Programm seinen jüdischen Wurzeln.
Werke von Verdi, Wagner, Johann Strauss, Beno Bloch und anderen, die 1898 während des zweiten Zionistenkongresses in Basel aufgeführt wurden, dienen Caine und seinem Ensemble mit Ralph Alessi (Trompete), Hana Gubenko (Viola), Lukas Traxel (Kontrabass) und Jim Black (Schlagzeug) als Ausgangspunkt, um dem zionistischen Geist eine neue Stimme zu verleihen.

Konzertdauer: ca. 130 Minuten
Tickets: CHF 50 | 35

Uri Caine
Arrangements und Klavier
Ralph Alessi
Trompete
Hana Gubenko
Viola
Lukas Traxel
Kontrabass
Jim Black
Schlagzeug
Annelis Berger
Moderation